Eintauchen

Kroatien

Kroatien gehört zu den 30 wasserreichsten Staaten dieser Welt und nimmt europaweit den 3. Platz ein mit insgesamt 32.818 m3 an erneuerbaren Wasserreserven pro Kopf und Jahr.
Insgesamt befinden sich vor der Küste Kroatiens 1.246 Inseln, Eilande und Felsen. Lediglich 47 Inseln sind bewohnt. Die Küstenlänge aller kroatischen Inseln beträgt 4.398 km. Die Küstenlänge des kroatischen Festlandes beträgt 1.778 km. Die kroatische Gesamtküstenlänge beträgt also 6.176 km. Spanien hat vergleichsweise eine Gesamtküstenlänge von 4.964 km.
Kroatien gehört dadurch zu einem sehr beliebten Reiseziel für Wasserbegeisterte und besonders für Taucher, Segler, Surfer. Alle Sportarten haben verschiede Arten von Reglements und es ist empfohlen diese vor dem Urlaubsantritt zu zuständigen Sportanbieter vor Ort zu erfragen.


Gerade im Tauchsport gibt es viele Tauchbasen die Tauchausfahrten zu Wracks, Steilwände und Tauchspots anbieten. Zudem werden auf fast allen Tauchbasen Tauchschulung für Tauchanfänger, Fortgeschrittene sowie Spezialgebiete wie Wracktauchen, Tieftauchen, Nitroxtauchen, Bootstauchen und sogar technisches Tauchen angeboten

Durch die Vielzahl von Wracks haben sich einige Tauchbasen auf das Wracktauchen spezialisiert und es können Sporttaucher wie Tectaucher mit ihrer Spezialen Tauchausbildung nach IANDT, TDI, GUE ( D.I.R. ) BARAKUDA, PADI und anderen Verbänden Tek Tauchgänge machen. Es wird auch hier empfohlen sich vor dem Urlaubsantritt sich bei den Tauchbasen zu erkundigen was man für Sporttauchgänge oder Tectauchen benötigt.